Jeder der lange Zeit mit dem Bike unterwegs ist, weiß wie wichtig Regenbekleidung ist. Keiner will sich mitten im Training unterstellen und auskühlen.

Damit unsere Produkttester schön eiter fahren können, haben wir ihnen natürlich auch Regenjacken, bzw. Windjacke ode Windweste mitgesendet. Was sie uns dazu geschrieben haben, liest selbst:

Regenjacke im Test: Anziehen mit Handschuhen? Bestens!

Tina testete die elastische Regenjacke (PM307.01FZ) mit der intelligenten Zero-Wind Membrane. Das Wetter war zeitweise doch so kühl, dass sie auch die Armlinge aus Super Roubaix(PM502A) testen konnte.

“ Es ist Mitte im August und heute war schon ein richtiger Herbsttag und da war ich um die Armlinge und auch die Regenjacke dankbar.
Nun zu den einzelnen Sachen:

Armlinge passen perfekt zum Outfit

Armlinge aus Super Roubaix
Diese liegen super an und werfen auch keine Falten. Sie sind innen leicht angeraut, aber trotzdem nicht zu warm. Auch die Länge ist genau richtig, so dass sie vom Handschuhabschluss bis unter die Ärmelbündchen reichen. Vor allem rutschen sie dank des Silikonabschlusses nicht runter. Am meisten gefällt mir, dass das Material windabweisend ist. Und sogar dem Regen haben sie getrotzt. Die Armlinge sind ideal für Herbstage und einfach nur angenehm und praktisch.

Tinas neues Lieblingsteil, sie nutzt die Jacke fürs MTB, Rennrad und zum Wandern.

Transparente Regenjacke schmaler Race-Fit Schnitt
Diese Regenjacke sehr leicht und hat ein kleines Packmaß. Ich habe sie ja schon öfters mitgenomen und es ist einfach nur super, dass man gar nicht merkt, dass man die Regenjacke in der Trikottasche stecken hat. Heute kam sie jedoch zum Einsatz. Und es ist wirklich eine funktionelle Regenjacke.
Die Jacke ist sportlich geschnitten und extrem leicht. Sie liegt super an und blässt sich somit auch nicht auf wie ein Fallschirm.
Der verlängerter Rücken bleibt dank Gummizug perfekt in Position und die Ärmel haben einen perfekten Abschluss.
Und für mich das wichtigste, die Regenjacke hat ein sehr gutes Klima, von innen gibt es kein Schwitzen und von außen ist ist absolut dicht.

Armlinge aus Super Roubaix (PM502A) Regenjacke (PM307.01FZ) in der Trikottasche verstaut

Ein zusätzliches Highlight ist auch, dass die Jacke nicht nur wasserdicht, sondern auch winddicht ist. Wenn ich diese Jacke einstecke, habe ich auch immer gleich eine Windjacke für lange Abfahrten dabei.
Vor allem gefällt mir die Farbe weiß-transparent, so kann man auch ein Teamtrikot darunter noch gut erkennen oder auch eine Startnummer.
Die Regenjacke werde ich nun oft schnell in der Trikottasche mitnehmen.“

Hier kommt der Testbericht von Karsten.

„Windweste im Race-Fit-Schnitt (PM403FZ):
Die eng anliegende Passform im Race-Fit-Schnitt leistet genau das, was sie (für mich) soll: winddicht vorn ohne unnötiges Aufblähen, Lüftung(sentlastung) hinten durch Netzteil, gut verstaubar durch falten mit geringem Volumen. Besonderes Plus: Mittelrückentasche

Transparente Regenjacke, schmaler Race-Fit Schnitt (PM307.01FZ), weiß-transparent:
Regenjacke – so dünn?? Ob sich das bewährt? Der Praxistest hat es mir bewiesen. Klasse leichter Stoff, lässt sich schön klein falten, mit wenig Volumen beim Transport in der Rückentasche. Sehr gut eng anliegend, dadurch kein unerwünschtes Aufblähen bei langen (Berg)-Abfahrten als Regen- und Windschutz!!!
Transparentes Outfit erhält Trikot-Sichtbarkeit und gleichzeitig bei Wettkämpfen das Erkennen der Startnummer. Bewertung: TOP!!!

Armlinge innen angeraut für Herbst/Winter (PM502A):
Armlinge liegen gut an ohne zu rutschen (!!), fühlen sich angenehm auf der Haut an und sind ausreichend lang, sodass Trikot und Armlinge sich prima überlappen. Fazit: gut und angenehm wärmend

Knielinge innen angeraut für Herbst/Winter (PM502K):
Was müssen gute Knielinge leisten?? Ganz wichtig aus meiner Sicht, sie dürfen nicht verrutschen!! Testergebnis: Outfit erfüllt alle gewünschten Eigenschaften. mein Fazit: angenehm zu tragen, wärmen prima, kein Verrutschen

Hört sich echt positiv an?? – Ist es für mich auch!
Bin mit dem Outfit SUPER zufrieden! :-):-):-)“

Windjacke und Windweste wurden von jana und Marco getestet.
Windweste PM403FZ:
Passform: Die Weste hat auch ein verlängertes Rückenteil und passt auch in Zeitfahrhaltung sehr gut von der Länge. Sie hat einen relativ engen Halsabschluss, da pfeift auch in Zeitfahrhaltung kein Wind in die Weste. Für Laufeinheiten musste ich den Reißverschluss etwas öffnen, da kam ich mir etwas eingeengt vor.
Qualität/Verarbeitung: Wie auch bei den anderen getesteten Artikeln: Top!
Funktion: Vorne Winddicht, hinten Netzstoff für die Lüftung. Es entsteht kein Hitzestau unter der Weste. Die Weste hat z
udem hinten auch Taschen. Man kann also Riegel/Gels oder sonstige Utensilien auch in der Weste unterbringen und muss nicht dauernd die Weste hochkrempeln um an die Trikottaschen ran zu kommen. Falls man die Weste zwischendurch in der Trikottasche verstauen muss, geht das ohne Probleme. Die Weste hat ein sehr kleines Packmaß und ist sehr leicht.
Waschbarkeit/Pflege: War bisher nicht notwendig.

Testbericht Windjacke PM307.02FZ:
Passform: Die Windjacke verfügt über ein verlängertes Rückenteil und bietet auch in Zeitfahrhaltung einen sehr guten Rückenschutz. Die allgemeine Passform der Jacke an Oberkörper und Armen ist eher weit. Im Winter kann die Jacke als oberste Schicht im Zwiebellook dienen.
Qualität/Verarbeitung: Die Nähte sind alle sehr sauber verarbeitet. Der Stoff bietet eine angenehme Tragequalität. Es befinden sich keine störenden Etiketten im Produkt.
Funktion: Die Jacke bietet tolle, große Rückentaschen, in denen Verpflegung, Handy und z.B. Stirnband verstaut werden kann. Die Jacke bietet zuverlässigen Schutz gegen Wind und bleibt selbst bei Starkregen winddicht. Dank genial kleinem Packmaß und einem sehr geringen Gewicht bietet sich die Radjacke als dauerhafter Begleiter auf jeder Rad- und Lauftour an. Gröbere Verunreinigen durch Matsch lassen sich super leicht mit Wasser entfernen.
Waschbarkeit/Pflege: War bisher nicht notwendig.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.